BC WALTROP 1   -     SC Münster 08 5        3 :  5

BC WALTROP 2   -     DJK Adler Buldern 1    7 :  1

BC WALTROP M2  -     KSV Erkenschwick M1    1 :  5

 

Eine denkbar knappe und unglückliche Niederlage musste die ersatzgeschwächte 1. Mannschaft bei ihrem Heimspiel gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Münster hinnehmen. Durch den Ausfall von drei Stammkräften (Verena Hülssiep, Christian Stehr und Benjamin Husemann) musste die Mannschaft komplett umgebaut werden hat sich aber sehr teuer verkauft. Durch die Abgabe des Damendoppels wegen der fehlenden zweiten Spielerin wurde das erhoffte Unentschieden leider nicht erreicht. Für die Spielpunkte sorgen Marvin Hübner (2.HE), Stephan Baack (3.HE) und Britta Büker (DE). Das 2.HD wurde knapp im 3.Satz geschlagen und das Mixed musste sich mit dem knappen Ergebnis von 19:21 und 19:21 geschlagen geben. In diesem Spiel wäre bei kompletter Besetzung sicherlich sogar ein Sieg im Bereich des Möglichen gewesen. Nach dieser Niederlage rutscht die Erste auf den vierten Tabellenplatz ab.

Gegen den Tabellenletzten aus Buldern konnte die Zweitvertretung den erwarteten Sieg feiern. Mit teils deutlichen Siegen konnte der 3. Tabellenplatz gehalten werden. Mit drei Punkten aus drei Damenspielen (Kathrin Mahl, Kirsten Wever) waren die Damen des BC mal wieder entscheidend am Sieg beteiligt.

Die U17 Mini Mannschaft (M2) kam beim Spitzenreiter, wie befürchtet, mit 1:5 unter die Räder. Lediglich Florian Althof sorgte im 4. Einzel für den Ehrenpunkt der Waltroper. Damit bleibt die M2 mit bisher nur einem Sieg aus sechs Spielen zwar auf dem 5. Tabellenplatz, aber doch hinter den Erwartungen zurück.

M1: Das Spiel des Tabellenführers aus Waltrop gegen den Tabellenzweiten aus Mülheim wurde in gegenseitiger Abstimmung auf Montag, den 10.2.2020 verlegt.

BC WALTROP 1 - TB Rauxel 2 7 : 1

BC WALTROP 2 - ATV Haltern 2 5 : 3

BC WALTROP M1 - 1.BV Mülheim M1 6 : 0

BC WALTROP M2 - KSV Erkenschwick M1 2 : 4

 

Mit drei Siegen und einer Niederlage beendet der BC Waltrop das Jahr 2019.
Ein klarer 7:1 Sieg der Erstvertretung gegen den Tabellenletzten aus Rauxel
lässt das Jahr die Haresandtabelle auf Platz drei abschließen. Klare Siege
in allen Spielen und nur eine Niederrlage im 1.HE ließen den Abend entspannt
ausklingen, da alle BC Mannschaften einen Heimspieltag hatten.


Die 2.Mannschaft konnte sich in der Kreisliga trotz des krankheitsbedingten
Fehlens von Kathrin Mahl durch einen knappen 5:3 Sieg gegen einen
Mitkonkurrenten um die oberen Plätze auf den dritten Tabellenplatz
vorschieben. Matchwinner sicherlich Markus Heinze und Markus Struck
(gemeinsam im 1.HD, im 1.HE und im Mixed). Die restlichen Punkte steuerten
Christian Mahl (2.HE) und Peter Stehr (3.HE) zum insgesamt verdienten 5:3
Sieg bei.

Die M1 (U19) setzt ihre Siegesserie fort. Mit 6:0 wurde der bisher
verlustpunktfreie Zweite der Tabelle aus Mülheim wieder nach Hause
geschickt. Mit nunmehr 8:0 Punkten aus vier Spielen und nur zwei von 24
verlorenen Spielen wird die Mannschaft, wenn sie von Verletzungen verschont
bleibt bis zum Ende der Saison ungeschlagener Tabellenführer bleiben.

Die einzige mit 2:4 knappe Niederlage an diesem Spieltag musste die M2 (U17)
gegen den ungeschlagene Spitzenreiter aus Erkenschwick hinnehmen. Lediglich
die Geschwister Omeirat (2.Doppel) und Florian Althof (4.Einzel) konnten
Ihre Gegner besiegen während die restlichen Spiele klar von den
Erkenschwickern gewonnen wurden.


Nächste Spieltage sind am 18. Bzw. 25. Januar 2020

BC WALTROP 1 - TuS Ascheberg 1 1 : 7
BC WALTROP 2 - TuS Ascheberg 2 6 : 2

Eine deutliche 1:7 Niederlage musste die Erstvertretung des BC Waltrop gegen
den TuS Ascheberg 1 in heimischer Halle hinnehmen. Durch Ausfall von vier
Stammspielern konnte der BC lediglich mit einer Rumpfmannschaft antreten und
hatte dadurch leider keine Siegchance. Lediglich Verena Hülssiep konnte ihr
Dameneinzel im dritten Satz zu ihren Gunsten entscheiden und somit für den
Ehrenpunkt der Waltroper sorgen.
Die Zweite konnte gegen den TuS Ascheberg 2 den vierten Sieg in der Saison
feiern und sich auf den dritten Tabellenplatz verbessern. Jörn Wever und
Markus Heinze konnten nicht nur ihr gemeinsames Doppel gewinnen, sondern
siegten auch noch im 2.HE und im Mixed und steuerten somit drei Siegpunkte
zum Ergebnis bei. Da auch alle Spiele mit Damenbeteiligung (DE, DD, Mixed)
zu Waltroper Punkten führte, war es Ersatzspieler Torsten Lenfert
vorbehalten im 3.HE den sechsten Siegpunkt für die Waltroper Zweitvertretung
zu erringen.

Unterkategorien

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok