BC WALTROP 1   -     TuS Sax. Münster 2     5 : 3

BC WALTROP 2   -     BC Recklinghausen 4    2 : 6

BC WALTROP 3   -     TuS Ickern 2           2 : 6

BC WALTROP J1  -     TV Jahn Rheine J1      3 : 5

BC WALTROP M1  -     BC Recklinghausen M1   1 : 5

 

Als Tabellenletzter konnte die 1.Mannschaft des BC am Sonntag gegen den Tabellennachbarn aus Münster endlich den ersten Saisonsieg einfahren und damit die Hoffnung auf den Klassenerhalt deutlich erhöhen. Dabei erwiesen sich Kathrin Mahl (DD und Mixed), Benjamin Husemann (1.HD und Mixed) und Christian Stehr (2.HD und 3.HE) mit jeweils zwei Siegspielen als die Punktesammler des BC. Schon im nächsten Heimspiel am 24.11. könnte sich im Spiel gegen den TSC Münster 4 die Situation weiter verbessern.

Die Zweite verlor erwartungsgemäß gegen den Tabellenzweiten aus Recklinghausen. Für die zwei Siegpunkte sorgte am Samstag Kathrin Mahl im DD kampflos an der Seite von Kirsten Wever und im Mixed an der Seite von Markus Struck.

Nach der 2:6 Heimniederlage gegen den TuS Ickern 2 bleibt die Dritte nach ihrem Aufstieg das sieglose Tabellenschlusslicht in der Kreisliga. Dies hat sie mit der J1 gemeinsam, die ebenfalls, allerdings diesmal nur äußerst knapp mit 3:5 auch ihr fünftes Spiel verlor. Luisa Wever im DE und an der Seite von Amelie Zander, sowie Valentin Glatzel im 1HE konnten für die Waltroper punkten.

Die erste Niederlage musste auch die M1 (U15) gegen den neuen Tabellenführer aus Recklinghausen hinnehmen. Mit 1:5 hört sich die Niederlage allerdings schlimmer an, als sie war, da alle Spiele und Sätze sehr eng verliefen. Für den Waltroper Ehrenpunkt sorgte Linus Witte im 2. Einzel.

 

BC WALTROP 1   -     TV Emsdetten 3          2 : 6

BC WALTROP 2   -     ETG Recklinghausen 3    4 : 4

BC WALTROP 3   -     Union Lüdinghausen 5    0 : 8

BC WALTROP J1  -     ATV Haltern J2          2 : 6

BC WALTROP M1  -     BC Westfalia Herne M2   4 : 2

 

Durch ein 4:4 gegen die ETG Recklinghausen 3 ist die Zweite des BC dem Ziel, Klassenerhalt nach Aufstieg, einen großen Schritt näher gekommen. Trotz der Personalprobleme, wie in allen Mannschaften an diesem Spieltag, konnte die Mannschaft durch Reaktivierung von Torsten Lenfert einen Punktgewinn feiern. Kathrin Mahl (im DD an der Seite von Kirsten Wever und im Mixed an der Seite von Markus Struck) konnte für zwei Siegpunkte sorgen. Das neugebildete erste HD (Jörn Wever/Torsten Lenfert) siegte glatt, während im letzten Spiel des Tages der Teamkapitän, Peter Stehr, nach dem Verlust des 1. Satzes sich in die Partie hineinkämpfte und mit 21:16 und 21:17 das Spiel für sich entscheiden konnte und somit den vierten Punkt für den BC errang.

BC WALTROP 2   -     KSV Erkenschwick 1      3 :  5

Lange Zeit hielt der Aufsteiger aus Waltrop, der erstmalig in der vorgesehenen Besetzung antreten konnte, die Partie in Erkenschwick bei dessen Erstvertretung offen. Das 2.HD der Waltroper musste sich nach spannendem Kampf erst in der Verlängerung des dritten Satzes mit 25:27 geschlagen geben, was die Hoffnung auf Mitnahme eines Punktes geringer werden ließ. Da das Damendoppel klar, wie erhofft, an die Waltroper ging und auch Christian Mahl seinen Gegner im dritten Satz besiegen konnte, kam vor dem DE von Kirsten Wever wieder Spannung in die Partie. Sie siegte zwar knapp aber glatt in zwei Sätzen (21:12 / 21:19), was zum zwischenzeitlichen 3:4 Anschlußpunkt führte und die Waltroper ihr Ziel vor dem letzten Spiel, dem Mixed, doch noch einen Punkt zu entführen, durchaus erreichen konnten. Leider erwies sich das Mixed der Erkenschwicker in den entscheidenden Situationen als stärker, cleverer und glücklicher und besiegte die Waltroper mit 21:16 und 21:16, was zur kanppen 3:5 Niederlage führte.

Unterkategorien

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok