Hallo Leute!

 

Am Montag, den 29.6.20 ist es soweit! Wir können wieder mit dem Training beginnen!

 

Den Hallenbelegungsplan habe ich euch zur Information beigefügt. Danach können wir in den ganzen Sommerferien trainieren:

- montags 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr, Senioren

- donnerstags 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr, Senioren und Hobbyspieler

- freitags 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr, Jugend

Je nach Teilnehmerzahl können nach Absprache Jugend- und Hobbyspieler auch an anderen als den zugewiesenen Terminen spielen.

 

Bei der Durchführung des Trainings müsst ihr folgendes beachten:

- “Empfehlungen für (den Wiedereinstieg in) das vereinsbasierte Sporttreiben für die Sportart Badminton” des DBV. Hier angucken

- Die NRW-spezifischen Regelungen des Badminton Landesverbands (BLV). Dieses Schreiben ist unten angehängt, bzw. findet ihr hier: https://www.badminton-nrw.de

 

Viele Grüße
 
Christof
 

Zusammengefasst (Stand 19.06.20):

- Bis zu 10 Personen können in einer Gruppe zusammen trainieren, wobei Doppel und Mixed erlaubt sind.

- Eine weitere Gruppe kann parallel trainieren, wobei die Teilnehmer dieser beiden Gruppe sich während des gesamten Trainings untereinander nicht mischen dürfen und mit ausreichendem Abstand von einander trainieren müssen, d.h. ein trennendes Feld bleibt frei. Auf unsere Halle bezogen bedeutet das bei mehr als 10 Trainingsteilnehmern: Eine Gruppe auf mit max 10 Personen auf 3 Feldern + eine Gruppe mit max 4 Personen auf einem Feld. Ein Feld dazwischen bleibt frei. Oder: Eine Gruppe mit max 8 Personen auf zwei Feldern + eine Gruppe mit max 8 Personen auf zwei anderen Feldern. Ein Feld dazwischen bleibt frei.

- Die Umkleide-, Dusch- und Waschräume bleiben gesperrt.

- Es gelten die allgemeinen Hygieneregeln. Handdesinfektionsmittel wird in der Halle vorgehalten.

- Nach jedem Training kommen die gebrauchten Federbälle in eine separate Kiste. Diese gebrauchten Bälle kommen erst nach zwei Wochen Lagerung wieder in den erneuten Gebrauch.

- An jedem Trainingstag wird notiert, wer am Training teilgenommen hat und zu welcher Gruppe er gehört.

- Die Halle wird nach Möglichkeit zusätzlich belüftet, indem der Notausgang offen gehalten wird.

 

Haben Vereinsmitglieder aufgrund der aktuellen Lage Anspruch auf Erstattung gezahlter Mitgliedsbeiträge oder auf Reduzierung des Beitrages für den Zeitraum, in dem kein Angebot stattfinden kann? Können Mitglieder ihre Mitgliedschaft mit einem Sonderkündigungsrecht beenden?

Mitglieder haben in diesem Zusammenhang keinen Anspruch auf Erstattung des Beitrages. Ebenso entsteht aus dieser Situation auch kein Sonderkündigungsrecht. In der Regel ist der Mitgliedsbeitrag nicht an konkrete Sportnutzungen gebunden, sondern ist, wie der Name schon sagt ein „Beitrag für die Mitgliedschaft“. Als Mitglied ist man kein Kunde, sondern Teil des Vereins. Die Kosten des Vereins laufen ja weiter und man hat als Mitglied eine Verantwortung gegenüber dem Verein. Der Beitrag stellt nach den vereinsrechtlichen Grundsätzen kein Entgelt dar, sondern dient dem Verein dazu, seinen Zweck zu verwirklichen. Rückerstattung oder Nichteinzug von Beiträgen würde die Gemeinnützigkeit des Vereins gefährden.

Ihr Vorstand des BC DJK Teutonia Waltrop

BC WALTROP 1 - SV Herbern 1 3 : 5
BC WALTROP 2 - TV Datteln 4 5 : 3
BC Waltrop M1 - Bottroper BG M1 6 : 0

 

Mit einer unglücklichen und knappen 3:5 Niederlage musste sich die Erste des
BC dem SV Herbern in eigner Halle geschlagen geben. Schon das Auftaktspiel
(1.HD) wurde in der Verlängerung des 3. Satzes mit 20:22 verloren. Das
Damendoppel konnte wegen einer fehlenden Dame des BC nicht gestellt werden
und das 3.HE endete ebenfalls denkbar knapp (19:21/19:21) zu Gunsten der
Spieler aus Herbern. Für die Waltroper Siegpunkte sorgten das 2.HD (Marvin
Hübner/Stephan Baack), das 1.HE (Sven Dieckmann) und das Mixed mit Stephan
Baack und Britta Büker. Trotz der erlittenen Niederlage steht ein Verbleib
in der Bezirksklasse in der nächsten Saison allerdings bereits fest, da der
BC vor den letzten beiden Spielen sieben Punkte Vorsprung auf einen
Abstiegsplatz hat.

Mit einem 5:3 Erfolg gegen den Tabellenzweiten und "ewigen" Rivalen aus
Datteln konnte sich die Zweite eindrucksvoll für die 7:1 Hinspiel Niederlage
in Datteln revanchieren. Christian Stehr (1.HD/1.HE), Markus Heinze
(2.HD/2.HE)und Kathrin Mahl/Kirsten Wever im DD waren die Sieggaranten der
Waltroper. Am nächsten, vorletzten Spieltag geht es dann zum Tabellenführer
aus Lippramsdorf, der die Tabelle mit 19:5 Punkten vor dem TV Datteln 4 18:6
Punkte und dem BC 2 mit 16:8 Punkten anführt. Noch steht der Aufsteiger in
der sehr ausgeglichenen Gruppe der Kreisliga Nord 1 nicht fest...


Die M1 des BC hat mit einem überzeugenden 6:0 Erfolg im letzten Spiel, auf
dem Feld ungeschlagen, den 1.Platz In der U19 Mini-Mannschaft Nord 1 und
damit die Meisterschaft errungen. Lediglich eine Niederlage wegen
Nichtantretens (es konnte keine Einigung mit dem Gegner über eine
Spielverlegung erzielt werde) steht im Saisonverlauf zu Buche. Einen
Glückwunsch an Luisa Wever, Amelie Zander, Charlotte Sülflohn und Valentin
Glatzel.

Unterkategorien

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok